5 Gründe, warum ich Gipfelstürmerin bin - Outdoor-Talk mit @lisas_bergfieber

Im alpengraphics Outdoor Blog sprechen wir mit Menschen, die nicht nur unsere Tassen benutzen sondern mit ihrer Liebe zu den Bergen, der Natur und dem Outdoor Leben täglich viele Menschen über Soziale Medien begeistern.

Eine davon ist die wundervolle @lisas_bergfieber. Im folgenden Interview erzählt Lisa uns, was sie dazu bewegt immer neue Berge zu erklimmen.

Viel Spaß beim Lesen!

Wer ist @lisas_bergfieber?

Kennt ihr den Film Heidi? Es war als Kind mein absoluter Lieblingsfilm, ich habe ihn gefühlte tausendmal gesehen. Und genau diesen Heidi-Spirit habe ich in mir. Das Gefühl zu Hause am falschen Ort zu sein und eigentlich in die Berge zu gehören.

Ich habe permanent Berge im Kopf und brauche sie wie die Luft zum Atmen. Klingt verrückt, aber ich glaube sind Teil meiner DNA. Gibt es das überhaupt?

Ich bin für sehr vieles zu begeistern und liebe die Abwechslung. Egal ob einfach Wanderungen oder herausfordernde hochalpine Touren, Skitouren, Klettersteige oder Skifahren, ich mache einfach das, was sich richtig für mich anfühlt und teile die schönsten Momente mit euch auf meiner Instagram Seite @lisas_bergfieber.

Wenn sich dadurch Menschen inspiriert fühlen, umso schöner. Ich hoffe eure Neugier geweckt zu haben, sodass ihr mir auf meinen zahlreichen bevorstehenden Bergabenteuern folgt. Ich freue mich auf eure Anfragen, Nachrichten und Kommentare und wer weiß, vielleicht gelingt es mir genau dich mit meinem Fieber anzustecken.

alpengraphics lisas bergfieber gletscher wandernalpengraphics lisas bergfieber gipfelkreuzalpengraphics lisas bergfieber gipfelstürmer winter

 

Hey Lisa, wie bist du eigentlich zum Bergsteigen gekommen?

"Das Wandern ist des Müllers Lust, das Wandern!"- dieses Kinderlied höre ich heute noch in meinen Ohren wenn ich an meine Kindheitswanderungen denke. Haben meine Füße gestreikt, wurde mir dieses Lied vorgesungen und schwuppdiwupp gingen sie wieder ganz von allein. Meine Leidenschaft zu den Bergen ist eine vererbte Bergliebe.

Meine Großeltern waren begeisterte Bergsteiger und haben zahlreiche Gipfel weltweit erklommen und mich früh mit ihrem Fieber angesteckt. Zudem verbrachten wir unsere Familienurlaube in den Bergen. 

Ich hatte auch das Glück auf einem Skilift aufwachsen zu dürfen, so stand ich schon mit 3 Jahren regelmäßig auf Skiern. Die Liebe zum Skifahren habe ich über die Jahre hinweg auch nie verloren.

alpengraphics lisas bergfieber kinderwanderungalpengraphics lisas bergfieber wandern mit kindernalpengraphics lisas bergfieber kindersport

Was treibt dich regelmäßig in die Berge?

Eine verbrannte Nase und Lippe durch die Höhensonne, steiniger wurzeliger oder vergletscherter Boden unter meinen Füßen, staubender Pulverschnee unter meinen Skieren, ja da schießt bei mir das Adrenalin ein. 

Grund Nr. 1: Die Berge sind mein schönstes Fitnessstudio der Welt

Das Jahresabo von @lisas_bergfieber: Abwechslungsreich und kostenlos- Traumpanorama inklusive.

Durch das Bergsteigen kann ich meine körperliche Fitness verbessern, ich stärke dabei mein Immunsystem und steigere meine Kondition.

Schnell habe ich allerdings festgestellt, dass das Training für den Körper alleine nicht ausreicht und je anspruchsvoller die Touren werden, umso mehr wird es zur Kopfsache.

Grund Nr. 2: Die gemeinsamen Gipfelerlebnisse verbinden

Kennst du das Gefühl, nach einer langen Wanderung müde, erschöpft und total ausgepowert am Gipfel anzukommen, aber einen richtigen Dopamin- Overload im Körper zu verspüren? Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, so ein richtiges Überdosisgefühl. Und dieses Glück mit seinen Bergbuddys teilen zu können, verbindet und schweißt einem jedes Mal aufs Neue noch enger zusammen.

Mit jeder Wanderung lerne ich neue, genau so aufgeschlossene Berg-Junkies wie mich kennen, mit denen man sich austauscht. Auf den Hütten wird man herzlich und offen empfangen. Für mich geht es beim Wandern immer um das gesamte Erlebnis. Der Gipfel ist nur ein Teil davon.


 alpengraphics lisas bergfieber plattkofel südtirol   alpengraphics lisas bergfieber funtensee berchtesgaden
Plattkofel, Südtirol)               (Funtensee, Berchtesgarden)

alpengraphics lisas bergfieber ötscher nordösterreich oma (Ötscher, NÖ) Oma mit fast 80 Jahren 

Grund Nr. 3: Die Berge sind meine Energietankstellen

Jeder Kompass braucht seinen Norden. Die Berge erden mich und so tausche ich regelmäßig meine High Heels gegen Wander- oder Skischuhe, umso dem hektischen Büroalltag zu entkommen. Es ist egal ob ich zu Fuß oder mit den Skiern am Berg bin, es geht sodann nur mehr um das hier und jetzt. Um das eins sein mit der Natur. Sie sind mein Kraftplatz und ich kann dort Freiheit im Kopf gewinnen.

Grund Nr. 4: Die Berge sind meine Lehrmeister

„Berge sind stille Meister und machen schweigsame Schüler“, dass wusste schon Johann Wolfgang von Goethe. Die Berge sind eine Herausforderung. Für mich sind sie mysteriös und gleichzeitig immer ein Hauch gefährlich, das ist was mich anzieht.

Stell dir vor du bist in den Bergen und die Wetterbedingungen ändern sich überraschend schnell- wie wirst du handeln? Sie lehren mir auch mal eine andere Route einzuschlagen als man zuvor geplant hat, oder auch meine Taktik zu überdenken. Der Verlauf der Tour ist oft nicht absehbar und das macht den Reiz aus, aber auch seine Gefahr. Könnte man es exakt durchplanen wär es für mich kein Abenteuer mehr.

Mit jeder Wanderung, jedem bezwungenen Gipfel, jeder erreichten Hütte und mit jedem begangenen Steig stellen wir GipfelstürmerInnen uns dieser Herausforderung und kommen lehrreicher wieder retour ins Tal.

Grund Nr. 5: Die Berge sind mein Seelenbalsam

Für mich sind die Berge reiner Seelenfrieden. Ich kann mich nicht erinnern, dort jemals schlecht gelaunt gewesen zu sein. Die Natur, die frische Luft, die Anstrengung, die Ausblicke und vor allem die Stille geben mir einfach so viel zurück.

Stell dir vor du sitzt hoch oben auf einer urigen Hütte, am Besten ohne Handyempfang und bist umgeben von offenherzigen Menschen und zotteligen Kühen. Schnell wirst du bemerken, dass deine Problem so klein erscheinen und das Leben für einen kleinen Moment ein wenig verlangsamt wird.

alpengraphics lisas bergfieber gipfelkreuzalpengraphics lisas bergfieber gipfelstürmeralpengraphics lisas bergfieber bergsteigerin österreich

Auf welche Berge gehst du am liebsten?

Puh, welche Berge meine Lieblingsberge sind ist spontan gar nicht so einfach zu beantworten. Es gab bisher viele schöne Berge, Gipfel und Touren, welche allein landschaftlich schon nicht miteinander vergleichbar sind und jede Wanderung auf seine eigene Art besonders war. Ab wann kann man den einen Berg als Lieblingsberg bezeichnen? Weil man ihn besonders oft erwandert? Weil man mit ihm ein ganz besonderes Erlebnis verbindet? Wegen der Landschaft? - Ich habe nicht DEN Favoriten, ich möchte möglichst viele verschiedene Gebirgsgruppen kennenlernen und deren Gipfel erobern.

Welchen Gipfel möchtest du unbedingt noch erklimmen?

Die "Spaghetti Tour" im Monte Rosa- Massiv. Elf Viertausender auf einen Streich inklusiver Übernachtung auf Europas höchstgelegener Hütte (4.554m) wär so mein absoluter Traum. Aber hey, nichts von dem ist für @lisas_bergfieber unerreichbar :-)

Wie sich die Wege von @lisas_bergfieber & alpengraphics kreuzten

Instagram eröffnet einem immer wieder ganz besondere Kontakte. Einer dieser besonderen Menschen ist @lisas_bergfieber.

Sie ist unserem alpengraphics Account gefolgt und ab dem Zeitpunkt waren wir total verliebt in ihre tollen Bilder und Momente aus den österreichischen Bergen. Sie ist so authentisch, nahbar und ehrlich.

Man merkt einfach, dass es keinen Ort gibt wo sie mehr hingehört als auf die Gipfel dieser Welt. Wir sind immer wieder sprachlos mit wie viel Emotion sie ihre Liebe für die Berge und das Outdoor-Leben in ihren Bildern rüber bringt und damit täglich mehr als 3.000 Bergfreunde inspiriert.

alpengraphics emaille tasse go explore

Über alpengraphics

alpengraphics ist ein Zero-Plastik-Startup aus Tutzing am Starnberger See. Wir designen minimalistische Emaille Tassen für die nachhaltige Camping, Reise und Berg Experience.

Unsere Campingtassen kommen aus der EU und werden in Deutschland mit unseren Designs bedruckt. Im gesamten Prozess verzichten wir auf Plastik. Damit halten wir unseren CO²-Fußabdruck gering und können das was uns am wichtigsten ist schützen - die Umwelt.

alpengraphics Emaille Tassen sind waschmaschinen-, gasgrill- und lagerfeuerfest. Ein echtes Outdoor-Gadget eben :)

Leave a comment

Please note, comments must be approved before they are published